Online Info Session: Erasmus+ Partnerships for Innovation – Forward-Looking Projects 18.1.2022, 10h

13. Jänner 2022
Hand hält Glühbirne. Text mit Veranstaltungsankündigung
Antragsfrist ist 15. März 2022, 17.00 Uhr. - Erfahren Sie mehr zu Aufruf, politischen Prioritäten und Antragsverfahren für die zentrale Förderaktion "Zukunftsorientierte Projekte" unter Erasmus+ Leitaktion 2.

Zukunftsorientierte Projekte sind groß angelegte Projekte, die darauf abzielen, innovative (politische) Ansätze zu ermitteln, zu entwickeln, zu erproben und/oder zu bewerten, die das Potenzial haben, sich durchzusetzen und so die Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung zu verbessern.

Ziel dieser Aktion ist es, Innovation, Kreativität und Teilhabe sowie soziales Unternehmertum in verschiedenen Bereichen der allgemeinen und beruflichen Bildung, sowohl innerhalb eines Sektors als auch sektor- und fachübergreifend, zu fördern.

Anträge können in folgenden drei Losen eingereicht werden:

Los 1: Bereichsübergreifende Prioritäten:
Die Projekte können verschiedene Bildungsbereiche betreffen oder als Brücke zwischen Bildungsbereiche dienen. Sie müssen folgende Prioritäten berücksichtigen:

  • Priorität 1: Förderung einer hochwertigen und integrativen digitalen Bildung im Einklang mit dem Aktionsplan für digitale Bildung
  • Priorität 2: Unterstützung der Systeme der allgemeinen und beruflichen Bildung bei der Anpassung an den grünen Wandel

Los 2: Berufliche Aus- und Weiterbildung:
Vorschläge müssen folgende drei Prioritäten berücksichtigen:

  • Priorität 3: Unterstützung des Kompetenzpakts
  • Priorität 4: Strukturen und Mechanismen für angewandte Forschung in der Berufsbildung
  • Priorität 5: Grüne Kompetenzen im Berufsbildungssektor

Los 3: Erwachsenenbildung
Vorschläge müssen folgende Priorität  berücksichtigen:

  • Priorität 6: Weiterbildungspfade: Neue Chancen für Erwachsene

Insgesamt stehen für die Aktion 46.000.000 Euro zur Verfügung.

Anträge sind bei der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) zu stellen.

Online Info-Day, 18. Jänner 2022, 10-16:30 Uhr

Die Veranstaltung wird von der Europäischen Kommission gemeinsam mit der Europäischen Exekutivagentur für Bildung und Kultur (EACEA) organisiert und gliedert sich in zwei Hauptteile:

  • 10:00-12:20: Policy and Priorities Session

  • 14:00-16:30: Application Process and Criteria Session

 Programm und mehr Informationen zur Veranstaltung (EACEA)

Livestream-Link der Veranstaltung