Web Streaming Info-Session der Europäischen Kommission zu Allianzen für Innovation, 8.6.2021, 14 Uhr

18. Mai 2021
Rückenansicht einer Person am Rednerpult vor Saalpublikum
Die Einreichfrist für Projektanträge für Allianzen für Innovation endet am 7.9.2021. Erfahren Sie mehr zum bildungspolitischen Kontext, neuen Fördermöglichkeiten und dem neuen Einreichprozedere!

Allianzen für Innovation zielen darauf ab, Europas Innovationskraft zu stärken - durch Zusammenarbeit und Wissensaustausch zwischen Hochschulbildung, beruflicher Aus- und Weiterbildung und dem breiteren sozioökonomischen Umfeld einschließlich der Forschung.

Die Allianzen sollen das Angebot neuer Fertigkeiten vorantreiben, Qualifikationslücken mit Hilfe neuer Curricula für Hochschul- und Berufsbildung schließen und eine Reihe sektoraler und sektorenübergreifender Aktivitäten umsetzen. Im Hinblick auf die sich wandelnden Berufsbilder soll der Fokus auf digitalen und grünen Kompetenzen liegen.

Eine Einrichtung kann sich für eines oder beide nachfolgenden Lose bewerben (und in mehrere Anträge involviert sein):

  • Los 1: Allianzen für Bildung und Unternehmen
  • Los 2: Allianzen für die Branchenzusammenarbeit für Kompetenzen (zur Umsetzung der „Blaupause“)

Mehr Informationen zur Veranstaltung einschließlich Link zur Registrierung und Tagesordnung finden Sie hier.

Die Aktion wird von der Europäischen Exekutivagentur Bildung, Audiovisuelles und Kultur EACEA in Brüssel betreut (zentrales Verfahren). Aufnahme und Präsentationen der Veranstaltung werden auf der Website der EACEA verfügbar sein.

Ihre Fragen können Sie an folgende Adresse richten

Mehr Informationen zu Allianzen für Innovation