Erasmus+ Stories Berufsbildung

Ein Auslandspraktikum mit Erasmus+ absolvieren?

Vier Schülerinnen der HLW Rankweil erzählen, was für sie daran so besonders war und warum auch du dich trauen solltest.

Mit Erasmus+ nach Großbritannien!

Irina Brandstätter ist Schülerin der HLWest Innsbruck. Im Zuge Ihres Berufspraktikums hat sie mit Erasmus+ im Housekeeping eines kleinen Bed & Breakfasts in der Nähe Londons gearbeitet. Was sie in dieser Zeit gelernt und erlebt hat, erzählt sie hier.

Wie profitieren Schüler/innen von Erasmus+?

Hannah, Schülerin der HLWest Innsbruck, hat während des Projekts „Tiroler/innen auf der Walz“ mit Erasmus+ Auslandserfahrung gesammelt. In ihrem Pflichtpraktikum hat sie viel Neues über das Arbeiten, die Sprache und wie das Leben in einem anderen Land funktioniert, gelernt.

Wie profitiert man von einem Erasmus+ Praktikum?

Chiara Samstag, Schülerin der HLUW Yspertal hat ihr Pflichtpraktikum in einem schwedischen Nationalpark absolviert. Dabei hat sie viel Neues über die Umwelt erfahren und ihre Sprachkenntnisse erweitert. Ihr persönliches Highlight und was sie dabei alles gelernt hat, beschreibt sie hier.

Als Schule von Erasmus+ profitieren

Die Lehrerin und Erasmus+ Botschafterin (2018) Sandra Jagersberger setzt sich bereits seit Langem an den Hertha Firnbergschulen für Wirtschaft und Tourismus für das Programm Erasmus+ ein.  Wieso ihr der interkulturelle Austausch an ihrer Schule so wichtig ist und welche Hürden Erasmus+ überwinden kann, beschreibt sie hier.

Mit Erasmus+ den Blick weiten

Das Erasmus+ Projekt „Schüler/innen der HLW Rankweil erwerben Kompetenzen im Kontext der Arbeit“ hat die Möglichkeit der Absolvierung des Pflichtpraktikums im Ausland eröffnet. Elisabeth Schmid ist Mitarbeiterin an der HLW Rankweil und begeistert von dem Mehrwert, den diese Erfahrungen der Institution bringen.

Erasmus+ - das Highlight in der Ausbildung

Renate Brandstetter ist stellvertretende Leiterin der Altenbetreuungsschule des Landes Oberösterreich und ist überzeugt, dass das Erasmus+ Projekt „Vermittlung von Auszubildenden in der Altenbetreuung – Sammlung Transnationaler Erfahrung in der Altenarbeit“ ihrer Institution einen großen Mehrwert bietet.

Mit Mut zu mehr Selbstbewusstsein durch Erasmus+

Das Erasmus+ Projekt „Tiroler/innen auf der Walz“ der Kammer für Arbeiter und Angestellte in Tirol ermöglicht Lehrlingen und Schüler/innen ein durch Erasmus+ gefördertes Berufspraktikum in europäischen Ländern zu absolvieren. Projektkoordinatorin Birgit Haslinger sieht damit eine Investition in die Zukunft der Teilnehmer/innen.

Strategische Partnerschaft: Mit Erasmus+ Barrieren überwinden

Das Erasmus+ Projekt ECVET goes Business half vor allem dabei, das europäische Leistungspunktesystem in der Berufsbildung auch in der Personalentwicklung von Unternehmen zu verankern. Carina Maas und Georg Müllner von Auxilium Steiermark betonen vor allem die positiven Erfahrungen der internationalen Zusammenarbeit.