Online Deutschsprachiges eTwinning-Seminar für Volksschullehrkräfte

Am Montag, den 8. und Donnerstag, den 11. November findet jeweils nachmittags ein deutschsprachiges eTwinning-Seminar zum Thema "Safety first - ein bewusster Medienumgang für Kinder" statt. Das Seminar zielt darauf ab, Volksschullehrkräfte des deutschsprachigen Raumes, Lehrer/innen mit Deutschkenntnissen aus anderen Ländern und jene, die die deutsche Sprache im Unterricht einsetzen, zusammenzubringen, um sich auszutauschen, Kontakte zu knüpfen und neue länderübergreifende Schulkooperationen aufzubauen. Außerdem wird es interessante thematische Inputs sowie Workshops geben.

Workshops:

Carmen Michels, BeeSecure (Service national de la jeunesse)

Das BeeSecure Team besucht Schulklassen um spielerisch über potentielle Gefahren im Netz aufmerksam zu machen. Die Schüler/innen werden aktiv in die Gestaltung eines Social Media Profils eingebunden und jede Entscheidung wird zusammen refletiert. In diesem Workshop stellt Carmen Michels den Teilnehmer/innen diese Methode vor.

Silvia Reis und Lisa Greveldinger, Deutsch-Luxemburgisches Schengenlyzeum Perl

Silvia Reis und Lisa Greveldinger sind zwei Lehrerinnen aus dem Deutsch-Luxemburgischen Schengenlyzeum Perl. Sie stellen in diesem Workshop verschiedene Aktionen vor, mit Hilfe derer sie an ihrer Schule die Medienkompetenz ihrer Schüler steigern und einen reflektierten Medienumgang fördern wollen.

Teilnehmende Länder: Belgien, Deutschland, Italien, Litauen, Luxemburg, Polen, Slowakei, Österreich

Zielgruppe: Volksschullehrkräfte, eTwinning-Newcomer und Fortgeschrittene

Sprache: Deutsch

Veranstaltungszeiten: 1. Tag: 15:00-17:30, 2. Tag: 15:00-17:50

Bewerbung: Interessierte Lehrkräfte können sich bis 25. Oktober 2021 hier anmelden. Voraussetzung ist eine aktive Registrierung auf der eTwinning-Plattform.

Bewerbungsschluss: 25.10.2021

Ansprechperson:

8. November 2021, 15:00 bis 11. November, 17:40 Online eTwinning-Luxemburg Veranstaltung im iCal-Format speichern