EPALE – E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa

EPALE Logo © EPALE

EPALE (E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa) ist ein mehrsprachiger, virtueller Treffpunkt für alle, die in der Erwachsenenbildung tätig sind. Die EPALE-Website widmet sich unterschiedlichen Themenfeldern der allgemeinen, politischen und kulturellen Erwachsenenbildung sowie der beruflichen und betrieblichen Weiterbildung und lädt alle Interessierten zur (inter-)aktiven Beteiligung ein.

Community Stories

EPALE Community Stories eröffnet der Erwachsenenbildungs-Community in Europa die Möglichkeit, Geschichten, Perspektiven und Erfahrungen zu teilen, in denen sich die Kreativität und Expertise von Erwachsenenbildnerinnen und -bildnern widerspiegelt. Sie können Ihre Community Story noch bis zum 29. Oktober 2021 einreichen. Mehr erfahren Sie hier.

Was bietet Ihnen die EPALE Plattform?

  • Sie erhalten kostenlosen Zugang zur größten Erwachsenenbildungs-Community Europas.
  • Sie profitieren von aktuellstem Wissen und Know-How.
  • Sie können in Ihrer Sprache international kommunizieren.
  • Sie vernetzen sich mit mehr als 98.000 Kolleginnen und Kollegen in Europa.
  • Sie machen sich und Ihre Arbeit europaweit sichtbar.
  • Sie gestalten durch Ihre Beiträge und Kommentare aktiv die Erwachsenenbildung Europas mit.

Funktionen

 

Im EPALE-Veranstaltungskalender finden Sie erwachsenenpädagogische Konferenzen, Seminare, Weiterbildungen und Webinare in ganz Europa und können Ihre eigenen Events ankündigen. Die EPALE-Projektpartnersuche gibt Ihnen die Möglichkeit, Organisationen und Personen für gemeinsame (Erasmus+) Projekte zu suchen und zu finden. Der EPALE-Newsroom informiert über die jüngsten Entwicklungen und aktuelle Trends in der europäischen Erwachsenenbildung. EPALE-Blogbeiträge berichten über (Erasmus+) Projektergebnisse. Verfassen Sie ganz einfach auch einen Blogbeitrag über Ihr Projekt! Das EPALE-Ressourcenzentrum informiert über frei zugängliche Lehr- und Lernmaterialien, Publikationen und bewährte Methoden. Haben Sie im Rahmen Ihrer Arbeit in der Erwachsenenbildung selbst Produkte entwickelt? Dann teilen Sie diese als Ressource! In den Praxisbezogenen Communities tauschen Sie sich online mit anderen Erwachsenenbildnerinnen und -bildnern aus Europa aus. Die EPALE-Plattform steht Ihnen in den 24 offiziellen EU-Sprachen zur Verfügung.

Österreichische Koordinierungsstelle

Der OeAD ist die nationale EPALE-Koordinierungsstelle und somit Teil des EPALE-Netzwerks, das aus 35 nationalen Koordinierungsstellen besteht.

Diese befüllen in Zusammenarbeit mit der zentralen Koordinierungsstelle in Italien die Plattform mit aktuellen Inhalten und Beiträgen und sind für die Freischaltung von User-Beiträgen verantwortlich.

Veranstaltungen in Österreich

beteiligte Personen an der Veranstaltung © OeAD/APA, Hörmandinger

EPALE Österreich leistet im Rahmen seiner 2015 ins Leben gerufenen Veranstaltungsreihe "Der Blick über den Tellerrand" einen Beitrag zur europäischen Dimension in der Erwachsenenbildung. Der thematische Fokus liegt dabei auf für Österreich besonders relevanten, aktuellen, europäischen und internationalen Themen der Erwachsenenbildung.

Unser Ziel ist, sowohl internationale Themen für österreichische Stakeholder durch EPALE sichtbar zu machen, als auch österreichische Good-Practice-Beispiele einem europäischen Publikum zugänglich zu machen und die Vernetzung zu fördern.

Veranstaltungsrückblick

EPALE und Erasmus+ Konferenz 2021: "Ich bin anders. Du bist anders. Zusammen sind wir Vielfalt!" | 20. Mai 2021 | Online

Wertschätzender Umgang mit Diversität in der inklusiven Erwachsenenbildung war das Thema, welches auf der nun zum zweiten Mal online abgehaltenen Konferenz von über 150 Teilnehmenden aus über 20 Ländern diskutiert wurden. Carin Dániel Ramírez-Schiller (OeAD/Abteilung Europa, Bildung, Jugend) gab Einblick in EPALE – die E-Plattform für Erwachsenenbildung in Europa – und die neue Programmgeneration ERASMUS+, welche einen wichtigen Rahmen für Inklusion und Vielfalt in der Erwachsenenbildung darstellen. In sechs "Ideen- und Networkingpools" wurden zahlreiche innovative Erwachsenenbildungsangebote und Erasmus+ Projekte in Österreich und Europa vorgestellt.

Zum Veranstaltungsrückblick

EPALE Online Konferenz 2020: "Der Beitrag der Erwachsenenbildung zur Förderung von Umweltbewusstsein" | 17.–18. Juni 2020 | Online

Die diesjährige EPALE Konferenz "Der Beitrag der Erwachsenenbildung zur Förderung von Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit" fand am 17. und 18. Juni 2020 aufgrund der aktuellen Situation online statt. An beiden Tagen bot der interaktive Rahmen der virtuellen Konferenz den Teilnehmerinnen und Teilnehmern  die Möglichkeit, im virtuellen Austausch neue Ansätze der zukunftsgerichteten Förderung von Umweltbewusstsein und Nachhaltigkeit im Sinne des #GreenDeals kennenzulernen.

Zum Veranstaltungsrückblick

"Politische Erwachsenenbildung in Österreich und Europa: Ziele, Methoden und Zukunftsperspektiven" | 13. Juni 2019 | Wien

Die Bedeutung von politischer Bildung zeigt sich insbesondere in Zeiten wirtschaftlicher und gesellschaftlicher Veränderung.

Was alles ist politische Erwachsenenbildung? Wie und wo passiert sie? Was sind Themenschwerpunkte, Ansätze, Methoden? Wie können Kurse für politische Bildung gestaltet und Demokratiebildung für Erwachsene umgesetzt werden?

Diese Fragen standen im Zentrum der EPALE-Konferenz 2019. Sie bot 120 Erwachsenenbildnerinnen und -bildnern aus ganz Europa die Möglichkeit, Ideen und Methoden kennenzulernen und zu erproben, die unter anderem in europäischen Erasmus+ Projekten entwickelt wurden.

Zum Veranstaltungsrückblick

"Upskilling Pathways - Chancengleichheit und Partizipation durch Erwachsenenbildung" | 21. Juni 2018 | Wien

Erwachsenenbildung ist entscheidend für Wettbewerbs- und Beschäftigungsfähigkeit, soziale Eingliederung und aktive Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in Österreich und Europa. Rund 80 Expertinnen und Experten aus dem Erwachsenenbildungsbereich diskutierten im Rahmen der Tagung in Wien, wie Personen aller Bevölkerungsgruppen mit Lernangeboten erreicht werden können und wie Erwachsenenbildung soziale Inklusion fördern kann.

Zum Veranstaltungsrückblick

"Digital Participation: Digitale Bildung zur Teilhabe an der Gesellschaft der Zukunft" | 22. Juni 2017 | Wien

Die EPALE und Erasmus+ Erwachsenenbildung Konferenz thematisierte das Potenzial der Digitalisierung für die Erwachsenenbildung in Hinblick auf die aktive Teilnahme an der Gesellschaft der Zukunft.

Zum Veranstaltungsrückblick